English Intern
    Lehrstuhl für Altorientalistik

    Laufende Habilitationsvorhaben

    Dahlia Shehata
    Der Löwenadler Anzu. Zu Funktions- und Bedeutungswandel mesopotamischer Mischwesen

    Projektbeschreibung:
    Das Habilitationsvorhaben will ausgehend von einer Neuedition des akkadischen ‘Anzû-Mythos’ die Gestalt des Löwenadlers Anzû nach schriftlichen wie bildlichen Quellen erarbeiten und in einer diachronen Studie exemplarisch unter dem Themenkomplex „Mischwesen“ vorstellen. In Abgrenzung zu rein literarkritischen und philologischen Untersuchungen ist das Vorhaben als religionsgeschichtliche Studie im Bereich der Altorientalistik konzipiert. Dafür dient auch die Erarbeitung einer umfangreichen Belegsammlung vom 3. bis 1. Jt. v. Chr. als Grundlage.
    Neue Erkenntnisse werden zum einen für die Einordnung der religionshistorisch wie literaturgeschichtlich relevanten Figur des Löwenadlers Anzû erwartet. Damit wird nicht nur das Desiderat einer umfassenden und aktualisierten Quellensammlung eingelöst, sondern auch ein Beitrag zur Religionsgeschichte Mesopotamiens geleistet. Zum anderen will das Vorhaben für den interdisziplinären Diskurs um Begriffsfelder wie „Dämon“, „Monster“ und „Schutzgenius“ beispielhaft für Mesopotamien Möglichkeiten ihrer Abgrenzung und Definition aufzeigen.

    Kontakt

    Lehrstuhl für Altorientalistik
    Residenzplatz 2, Tor A
    97070 Würzburg

    Tel.: +49 931 31-82862
    E-Mail

    Suche Ansprechpartner

    Residenzplatz 2