piwik-script

English Intern
    Lehrstuhl für Altorientalistik

    Altorientalische Texte des 2. Jahrtausends

    Kurzbezeichnung: 04-AO-AOT2
    Semesterwochenstunden: 4
    ECTS-Punkte: 15
    Dauer: 1 Semester
    Turnus: Wintersemester, jedes zweite Jahr
    Stufe: MA

    Seminar: Altorientalische Texte des 2. Jahrtausends

    Inhalt:
    Das Modul ist der Lektüre altorientalischer Texte des 2. Jt. v. Chr. gewidmet; das Modul schließt literarische und nicht-literarische Texte ein. Der Schwerpunkt der Lektüre liegt gewöhnlich auf der akkadischen Überlieferung des 2. Jt. v. Chr. (einschließlich der Verwendung des Akkadischen außerhalb Babyloniens und Assyriens), es können aber auch sumerische Inschriften des 2. Jt. in das Curriculum aufgenommen werden. Weiterhin besteht die Möglichkeit, die im 2. Jt. außerhalb Mesopotamiens bezeugten altorientalischen Sprachen und ihre Textüberlieferung zu studieren (v.a. das Hethitische, aber auch das Hurritische oder andere Kleincorpus-Sprachen des 2. Jt.). Die sprachliche Form und der historische Hintergrund der gelesenen Texte, einschließlich politischer sowie rechts-, sozial-, religions-, wissenschafts- und ideengeschichtlicher Fragestellungen, werden im Unterricht erläutert und diskutiert.

    Lernziele:
    Der/die Studierende erwirbt sich einen umfassenden Überblick über die Überlieferung altorientalischer Texte aus dem 2. Jt. v. Chr. Er/sie besitzt vertiefte Kenntnisse ausgewählter Textgruppen und ihres historischen Hintergrunds einschließlich politischer sowie rechts-, sozial-, religions-, wissenschafts- und ideengeschichtlicher Fragestellungen. Er/sie hat gute Lesekenntnisse ausgewählter Sprachformen des Akkadischen im 2. Jt. v. Chr. und, soweit dies in das Curriculum aufgenommen wird, Kenntnisse anderer altorientalischer Sprachen und der mit ihnen assoziierten Textgruppen. Er/sie ist in der Lage, die im Unterricht oder als Arbeitsauftrag gelesenen Texte zu transliterieren, zu übersetzen sowie inhaltlich und formal-stilistisch zu kommentieren. Er/sie verfügt über die Fähigkeit, unter Benutzung von Wörterbuch und Zeichenlexikon schwierigere akkadische und/oder hethitische Texte des 2. Jt. außerhalb des Unterrichtscurriculums zu transliterieren, zu übersetzen und inhaltlich einzuordnen.

    Prüfung:
    Klausur (90 Minuten).