English Intern
    Lehrstuhl für Altorientalistik

    Dr. Michele Cammarosano

    Forschungsschwerpunkte

    Hethitologie; Keilschriftepigraphie

    Curriculum Vitae

    *11.06.1982

    Ausbildung

    09/1996–07/2001

    Humanistisches Gymnasium Francesco Petrarca in Triest (Abitur).

    10/2001–02/2008

    Studium der Alten Geschichte und Altorientalistik an der Universität von Triest. Schwerpunkte in der Altorientalistik und klassischen Philologie. BA + MA.

    11/2008–10/2011

    Promotion an der Universität von Neapel “L’Orientale”. Titel der Dissertation: “Gli inventari di culto e la politica religiosa ittita nell’età di Tuthaliya IV” [“Die hethitischen Kultinventare und die Religionspolitik im Zeitalters des Tuthaliya IV.”]. 1. Betreuer: Prof. Dr. Stefano de Martino (Universität von Turin), 2. Betreuer: Prof. Dr. Carlo Zaccagnini (Universität von Neapel “L’Orientale”).

    02/2012–07/2012

    DAAD Forschungskurzstipendium (B1) bei der Freien Universität Berlin.

    Stipendien

     

    11/2008–10/2011

    Promotionsstipendium - Universität von Neapel “L’Orientale”.

    02/2012–06/2012

    DAAD Forschungskurzstipendium (B1).

    Beruflicher Werdegang

    Seit 05/2010

    Mitarbeiter am Projekt Kritische Bibliographie der Lexikographie des Hethitischen im Rahmen des Hethitischen Portal Mainz (http://www.hethport.uni-wuerzburg.de/hetlexbibl/).

    07/2012–05/2015

    Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Projekt “3D-Joins und Schriftmetrologie” (Leitung: PD Gerfrid G.W. Müller), Lehrstuhl für Altorientalistik, Julius-Maximilians-Universität Würzburg.

    06/2015–09/2015

    Wissenschaftlicher Assistent (Vertretung von Dr. Dahlia Shehata) an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg, Institut für Altertumswissenschaften, Lehrstuhl für Altorientalistik.

    04/2016–09/2016

    Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Akademievorhaben „Das Corpus der hethitischen Festrituale: staatliche Verwaltung des Kultwesens im spätbronzezeitlichen Anatolien“ (Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz, Arbeitsstelle Universität Marburg).

    10/2016–09/2019

    Wissenschaftlicher Mitarbeiter (Projektleiter) am Forschungsprojekt „Philologische Bearbeitung, digitale Edition und systematische Analyse der hethitischen Kultinventare (CTH 501-530)“ an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg (Förderung: DFG CA 1654/1).
    Kontakt

    Lehrstuhl für Altorientalistik
    Residenzplatz 2, Tor A
    97070 Würzburg

    Tel.: +49 931 31-82862
    E-Mail

    Suche Ansprechpartner

    Residenzplatz 2